Samstag, 23. November 2013

Gehäkelt

Hallo zusammen,

neben dem ganzen Lernen kommt das Handarbeiten trotzdem nicht zu kurz.
So habe ich mal meine Restekiste hervorgezogen und war doch sehr überrascht, wieviel sich dort mittlerweile angesammelt hat.
Also Häkelnadel und Reste geschnappt und losgelegt.
Und so sind diese kleinen Halter für Einkaufswagenchips entstanden. Idee und Umsetzung von mir.




Schlüsselanhänger kann man nie genug haben, eignen sich ja auch ganz toll zum verschenken oder,oder,oder...... und so hab ich auch ein paar davon gemacht.Auch hier Idee und Umsetzung von mir.



Insgesamt habe ich so 60 g Reste verwertet.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Mone

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee mit den Einkaufswagenchips! Sieht niedlich aus! Und du hast recht; Schlüsselanhänger kann man auch immer gebrauchen - vor allem so niedliche wie deine hier!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mone,

    die Einkaufswagenchiphängerleins (was für ein Wort ;) ) sind ja echt herzig! Tolle Resteverwertung!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche Kleinigkeiten hat Du gehäkelt.
    Lieben Gruß Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für Eure lieben Kommentare!
    LG Mone

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mone,

    unglaublich wie gut Du das Minuaturhäkeln perfektioniert hast - sehr interessant ist die Gleichmäßigkeit - großartig!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Restewertung und tolle Ideen. Vor allem der Eulen Schlüsselanhänger :-)

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Resteverwertung.
    Ich bin ja nicht so der Häkel- und Strickfan, bedanke mich aber ganz herzlich für Deine Besuche und Kommentare auf eminem Blog
    lg Beate

    AntwortenLöschen